Startseite

Herzlich Willkommen bei Carbon Composites e.V. (CCeV)

Carbon Composites e.V. (CCeV) ist ein Verbund von Unternehmen und Forschungseinrichtungen, der die gesamte Wertschöpfungskette der Hochleistungs-Faserverbundwerkstoffe in Deutschland, Österreich und der Schweiz abdeckt.

Hauptsitz des CCeV ist Augsburg, die Regionalabteilungen haben ihren Sitz in Bayreuth (Ceramic Composites), Dresden (CC Ost), Kaiserslautern (CC Südwest), Augsburg (MAI Carbon), Stuttgart (CC Baden-Württemberg), Leoben (CC Österreich) und Windisch (CC Schweiz).

Weitere Fach- bzw. Regionalabteilungen sind geplant oder in Gründung.

Nächste Termine

  • Carbon Composites e.V.
  • CC Ost
  • Ceramic Composites
  • CC Südwest
  • CC Tudalit
  • CC Baden-Württemberg
  • CC Austria
  • MAI Carbon
  • CC Schweiz
Deutschlandkarte

Kurzmitteilungen

  • Seminar: "Einführung in Ceramic Composites" am 19…

    Seminar: "Einführung in Ceramic Composites" am 19.09.14 in Augsburg

    katharina.lechler @ 9. September 2014 - 11:43

    Das Seminar “Einführung in Ceramic Composites” bietet einen Einstieg in die faserverstärkten Keramiken (Schwerpunkt C/SiC).Es werden die Motivationen der Faserverstärkung erläutert und der Stand der Technik in der Serienfertigung vermittelt.

    Inhalte: Exemplarische Faserauswahl, Herstellvefahren, Stand der Technik in der Großserienfertigung, Überblick über die gängigen Bearbeitungsverfahren, C-Faser-Oxidation unter Hochtemperaturbelastung und deren Messung.

    Datum: 19.09.2014, 10:00 – 16:00 Uhr
    Ort: Augsburg, CCeV-Geschäftsstelle
    Preis für CCeV-Mitglieder: 170,- € (Nicht-Mitglieder 250,- €)

    Hier können Sie sich direkt für das Seminar anmelden.

  • Expertenforum Hochleistungswerkstoffe am 18.09.14

    Expertenforum Hochleistungswerkstoffe am 18.09.14

    katharina.lechler @ 4. September 2014 - 15:02

    Expertenforum Hochleistungswerkstoffe: Elektrische und elektromagnetische Eigenschaften
    am 18.09.14 von 10:00 – 16:00 Uhr
    bei DLR in Oberpfaffenofen

    Kooperationsveranstaltung von CCeV und der Carl-Cranz-Gesellschaft.

    Nähere Informationen erhalten Sie hier