Ansprechpartnerin

  • Anna-Lea Glocker

    Leiterin Kommunikation & Marketing

    Carbon Composites e.V. / Abteilung | Spitzencluster MAI Carbon

    Anna-Lea Glocker

    Am Technologiezentrum 5
    86159 Augsburg

    Tel.: +49 (0) 821-26 84 11-10
    Mobil: +49 (0) 151-15 40 68 91
    Fax: +49 (0) 821-26 84 11-08
    anna-lea.glocker@mai-carbon.de

  • Doris Karl

    Leitung Öffentlichkeitsarbeit & Marketing

    Carbon Composites e.V. (CCeV)

    Doris Karl

    Am Technologiezentrum 5
    86159 Augsburg

    Tel.: +49 821 – 2684 1104
    Fax: +49 821 – 2684 1108
    doris.karl
    @carbon-composites.eu

Info

02. September 2019

Roth Composite Machinery stellt auf der Composite Europe in Stuttgart aus

Vom 10. bis 12. September 2019 präsentiert sich Roth Composite Machinery aus Steffenberg auf der Composites Europe in Stuttgart. Der Spezialist im Maschinenbau ist an Stand 9E74 anzutreffen.

Er präsentiert auf der europäischen Fachmesse und Forum für Verbundwerkstoffe, Technologie und Anwendungen seine Maschinenbaukompetenzen für das Faserwickeln (Filament Winding) und die Prepregherstellung. Im Rahmen der flankierenden International Composites Conference referiert Dr. Andreas Reimann, Geschäftsführer der Roth Composite Machinery, über Möglichkeiten der Produktivitätssteigerung in der Faserwickeltechnik für die Herstellung von Druckbehältern.

Roth präsentiert auf der Messe weltweit etablierte, erfolgsgewährleistende Maschinenbaukonzepte für Filament Winding Anlagen, darunter auch robotergestützte Systeme. Solche eignen sich für Entwicklungsprojekte und Kleinserien. Ein weiteres Highlight der Messepräsentation ist die Maschine Typ 1-ECO. Das Unternehmen entwickelte diese Maschine als standardisierte Variante seiner im Markt erfolgreichsten maßgeschneiderten Filament Winding Portalmaschine. Für Roth ist es ein Einstieg in die Serienfertigung von Filament Winding Maschinen. Die Typ 1-ECO Maschine ist mit allen wesentlichen Grundfunktionen ausgestattet und bietet insbesondere den kostenbewussten Neueinsteigern in die Faserwickel-Technologie die von Roth bekannten Prädikate Robustheit, Langlebigkeit und Präzision. Die neue Maschine überzeugt durch ihr modulares Konzept mit bis zu vier Spindeln. Maximal vier Wickelachsen und zwei Längenvarianten (bis 4.000 und bis 10.000 Millimeter) sind konfigurierbar. Jede Spindel verfügt über einen separaten Antrieb und ermöglicht damit eine leichte und kostengünstige Nachrüstung.

Leistungsstarke und langlebige Anlagen

Mit der Roth Composite Technologie werden seit über 55 Jahren Filament Winding Anlagen gefertigt und seit über 30 Jahren weltweit führende vollautomatische Maschinen. Die Handhabung aller Faserarten – von einfachen Glasfasern bis zu sensiblen, hochfesten Fasern – gehört zum Know-how des Unternehmens.

Bildunterschrift: Auf der Messe Composite Europe zeigt Roth Composite Machinery wie die Automatisierung von Prozessschritten bei der Herstellung von Faserverbundbauteilen Produktivität und Qualität verbessert. Die Abbildung zeigt eine Anlage, die die Herstellung von 600.000 LPG Behältern jährlich mit einer Zykluszeit von 43 Sekunden pro Tank ermöglicht. (© Roth Composite Machinery)

 

 

Freies Fotomaterial zu Carbon Composites
Meldungen