MAI CARBON

09. Juni 2016

„European Conference on Composite Materials“ erstmals in Bayern

München/Augsburg. Vom 26. bis 30. Juni 2016 findet im Internationalen Congress Center München (ICM) die 17. European Conference on Composite Materials (ECCM17) statt. Die ECCM17 ist die größte Fachkonferenz zum Thema Composites weltweit. Rund 1.300 Besucher werden erwartet.
Zum ersten Mal tagt die ECCM in Bayern - zuletzt hatten sich die Composites-Spezialisten vor 26 Jahren in Deutschland getroffen. Den Gästen werden knapp 900 Vorträge an vier Tagen in bis zu 16 Räumen gleichzeitig geboten. Auch das CCeV Automotive Forum 2016 findet im Rahmen der Fachkonferenz statt.
An jedem der Konferenztage gibt es eine Plenary-Lecture und mehrere Keynotes von bekannten Größen aus der Wissenschaft und Wirtschaft. Über die konferenzeigene App können die Besucher ihr individuelles Programm erstellen, damit sie keinen wichtigen Vortrag verpassen.
Im großen Foyer des ICM gibt es eine Ausstellung, an der sich rund 20 Unternehmen und Institutionen beteiligen. Am Welcome-Abend, dem 27. Juni, findet eine Podiumsdiskussion zu Thema „Die Bedeutung von Faserverbundwerkstoffen für die Industrie und den Wirtschaftsstandort Deutschland“ statt. Am 28. Juni wird erstmals im Rahmen der ECCM am Abend ein „Student Event“ stattfinden, stilecht im Franziskaner Biergarten. Das Gala-Dinner am 29. Juni wird als Bayerischer Abend im Hofbräuhaus gestaltet.
Neben den Vorträgen werden auch verschiedenste Unternehmensbesuche im Münchner Umland angeboten. Für die mitgereisten Familienmitglieder stehen zudem zahlreiche Tagesausflüge zu touristischen Attraktionen rund um München zur Verfügung. Nähere Informationen finden sich sowohl auf der Homepage unter www.eccm17.org als auch in der Konferenz-App.

Freies Fotomaterial zu Carbon Composites
Meldungen